Suche auf Ackerhelden

Aktuelle Infos

AKTUELLE INFOS FÜR MAINZ
30.10.23

Erinnerung Saisonende und Hinweise zur Ackeranarchie

In wenigen Tagen ist es leider soweit - die diesjährige Ackerhelden-Saison geht zu Ende. Wir möchten dich mit dieser Mail nochmal an das Saisonende und die notwendigen Vorbereitungen erinnern (s. Eintrag vom 4.10.).


Am Tag nach dem Saisonende (und bitte auf keinen Fall auch nur einen Tag früher) beginnt die "Ackeranarchie". Das bedeutet, dass übrig gebliebenes Gemüse auf allen Parzellen frei geerntet werden darf. So möchten wir vermeiden, dass allzu viel gutes Biogemüse ungegessen auf dem Acker bleibt. Solltest du etwas im Rahmen der Ackeranarchie ernten wollen, empfehlen wir dir direkt am Tag nach dem Saisonende zu kommen, da die Ackeranarchie in der Regel intensiv genutzt wird. Wie lange der Acker zugänglich bzw. noch Restgemüse zu ernten ist, ist je nach Standort unterschiedlich, hierzu können wir leider keine Aussage treffen.

Danke fürs Gärtnern

Wir möchten uns bei dir ganz herzlich fürs Mitgärtnern bedanken und hoffen, dass du eine schöne Saison hattest! Im besten Fall hast du von deinem Acker neben frischem Gemüse auch Freude, Entspannung, Wohlbefinden, Wissen, Geschichten und ein Lächeln mit nach Hause gebracht. Das würde uns sehr freuen. Wir wünschen dir alles Gute!

04.10.23

Infos zum Saisonende

Die Ackerhelden-Saison dauert genau sechs Monate, d.h. die Saison endet am gleichen Monatstag im November an dem sie im Mai begonnen hat.


An deinem Standort endet die Saison am 07.11.23.


Du bist verpflichtet, deine Parzelle vollständig aufzuräumen. Das bedeutet, dass sämtliche Dinge, die du mit in deinen Garten gebracht hast (z.B. Netze, Pflanzstäbe, Rankhilfen, Beetschildchen, Windräder, Gläser etc.), zum Saisonende abgeräumt und mit nach Hause genommen werden müssen (keine Entsorgung auf oder an der Anlage!). Parzellen, die nicht oder nicht vollständig aufgeräumt wurden, werden von uns nach Saisonende kostenpflichtig geräumt. Dafür werden mindestens 50 Euro in Rechnung gestellt. Pflanzen und Pflanzenreste dürfen natürlich auf den Parzellen verbleiben.

Infos zum Standort

Wichtiges aus Mainz

Datum des Saisonstarts: 07.05.23

Der Eröffnungstag ist in mehrere Zeitfenster eingeteilt, denen wiederum bestimmte Parzellennummern zugeordnet sind. Das bedeutet: Für jede Parzellennummer ist ein festes Zeitfenster am Eröffnungstag vorgesehen. Aus organisatorischen Gründen ist ein Wechsel in ein anderes Zeitfenster leider unmöglich.

Wir teilen dir dein Zeitfenster für die Gartenübernahme zusammen mit deiner Parzellennummer rechtzeitig vor Saisonbeginn mit.

Schon mal ein Hinweis für deine Zeitplanung: Bei Startterminen an einem Wochentag beginnt das erste Zeitfenster nicht vor 17.00 Uhr. Die Zeitfenster bei einem Saisonstart am Wochenende können grundsätzlich zwischen 9.00 und 21.00 Uhr liegen, hier solltest du dir also vorsorglich den ganzen Tag freihalten.

In die Planung der Starttermine fließen verschiedene Faktoren ein, wie z.B. Schulferientermine und Feiertage, Anlagengröße, Personalressourcen unseres Teams und der landwirtschaftlichen Partnerbetriebe, die betrieblichen Abläufe und Planungen unserer Partnerbetriebe, Kapazitäten der Jungpflanzenerzeuger und ganz wesentlich der „klimatische Kalender“ mit den berüchtigten Eisheiligen Mitte Mai, die vor allem bei der Terminierung der Standorte im Norden und Osten zu berücksichtigen sind.

Die Ackerhelden Bio-Gemüsegärten liegen auf biozertifizierten Flächen von Bioland-Betrieb Weingut Bischmann in Mainz an einem Standort rund 1 km Luftlinie westlich der Opel Arena.

Die Fläche ist mit dem Auto aus allen linksrheinischen Stadtteilen in 5-15 Minuten zu erreichen.

Parkmöglichkeiten befinden sich nahe der Fläche.

Wenn ihr mit dem Auto zur Anlage kommt, nutzt die Wege bitte wie unten in der Karte eingezeichnet. So werden Gegenverkehrsituationen vermieden und niemand muss auf die anliegenden Äcker ausweichen.


Nehmt bitte außerdem Rücksicht auf Mitmenschen, die die Wege z.B. zu Fuß oder auf dem Rad nutzen, fahrt langsam und verständigt euch mit Anderen. Zusammen geht es besser - herzlichen Dank!

Die Gartengeräte, die wir euch für die Arbeit in euren Gärten zur Verfügung stellen, findet ihr in einem eigenen Raum auf dem Hof. Familie Bischmann, unsere Partner vor Ort, hat ihn liebevoll "Rechenzentrum" getauft :-).

Der Geräteraum ist mit einem Zahlenschloss ausgestattet, dessen Code lautet „551241" - die Postleitzahl von Gonsenheim + die Hausnummer des Draisberghofs.

Zum Eingeben des Codes bitte zuerst die Taste „Code" (links unter dem Zahlenfeld) drücken, dann den Code eingeben und die Tür mit dem elektronischen Schlüssel öffnen. Bitte zieht die Tür hinter euch zu, sobald ihr den Raum verlasst.

Gießkannen und Schubkarren befinden sich an zwei Stellen auf dem Feld.

Bitte bringt Geräte, Gießkannen und Schubkarren nach getaner Arbeit immer wieder dorthin zurück, wo ihr sie geholt habt, damit andere sie an besagter Stelle finden können. Danke!

Familie Bischmann hat für euch im Geräteraum eine Erfrischungsmöglichkeit eingerichtet. An der SB-Ackerhelden-Theke könnt ihr nach getaner Arbeit ein Glas Wein oder eine Traubensaftschorle vom familieneigenen Weingut Bischmann genießen - eisgekühlt!

Sitzgelegenheiten findet ihr auf dem Hof genügend. Für die Kleinen haben Bischmanns sogar einen Kletterberg mit Baumstämmen angelegt, Platz für Ballspiele und zum Rumtoben gibt es auch jede Menge.

Aber achtet bitte ein wenig darauf, dass nichts passiert, denn der Hof und das umliegende Gelände sind nicht überall kindersicher.

Toiletten findet ihr gleich neben dem Geräteraum.

Es gibt auf der Anlage keine Möglichkeit zur Müllentsorgung! Bei uns gilt grundsätzlich die Regel: Alles, was man mit in den Garten bringt, muss man auch wieder mit nach Hause nehmen.

Die vor Ort befindlichen Abfallbehälter gehören nicht zur Ackerhelden-Anlage, sondern zum Betrieb der Familie Bischmann und sind ausschließlich für den SB-Hofladen vorgesehen. Bitte diese Behälter in keinem Fall für Müll aus der Mietgarten-Nutzung verwenden. Danke!