Suche auf Ackerhelden

Aktuelle Infos

AKTUELLE INFOS MÜNCHEN NORD

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Infos.

Aktuelles für alle Standorte

Knackfrische neue Rezepte und Infos zum Sprossenbrokkoli

Die BIOSpitzenköche haben sich nochmal knackfrische neue Rezepte für unsere Ackerhelden ausgedacht. Schau doch mal rein, vielleicht ist etwas für dich dabei...


Zu den neuen Rezepten der BIOSpitzenköche


Infos zum Sprossenbrokkoli

Prinzipiell ist nun die Erntezeit des Sprossenbrokkolis gekommen, er benötigt ca. 120 Tage für die Entwicklung bis zur Erntereife. Die diesjährige früh einsetzende und langanhaltende Hitze hat es dem Brokkoli allerdings reichlich schwer gemacht. So fehlte ihm vermutlich im Mai der Kältereiz (sog. Vernilisation), um die Blütenbildung anzuregen.


Sofern wir nun hoffentlich bald auf kühlere Nachttemperaturen zusteuern, besteht allerdings noch Hoffnung. In der Regel reichen ab einer gewissen Größe der Pflanzen einige Nächte unter 16°C aus, um die Blütenbildung anzustoßen.


Sprossenbrokkoli wächst anders als die klassischen Brokkolisorten, die einen sehr breiten Blütenstand haben. Bei ihm bilden sich in den Blattachsen mehrere Seitentriebe mit kleinen Knospen. Diese kleinen Röschen lassen sich mit einem Messer oder einer Schere ernten. Häufig wachsen weitere Brokkoliröschen nach der ersten Ernte an den Seitentrieben nach.


Erntefähige Röschen können in einer Größe von etwa 8-15 cm geerntet werden. Da der Übergang von den Röschen bis zur Blüte beim Brokkoli recht schnell geschehen kann, empfiehlt es sich, die Pflanze regelmäßig im Blick zu haben. Dann kann - wenn wettermäßig alles gut läuft - 1-2 Mal die Woche geerntet werden.


Wenn du magst, kannst du deinen Brokkoli auch durch eine Düngergabe mit schnell verfügbaren Nährstoffen unterstützen, z.B. mit dem Meisterdünger von Snoek.

18.06.2022

Heldenmail Spezial "Richtig Gießen im Sommer"

Das Wetter hat uns quasi weichgekocht und schon mal einen Vorgeschmack geboten, was im Sommer mit seinen kommenden längeren Hitze- und Trockenphasen noch auf uns warten kann.


Mit Blick auf diese Zeit ist kluges Wassermanagement auf deinem Acker jetzt schon ein wichtiges Thema, das beeinflussen kann, wieviel Stress deine Pflanzen (und damit auch du :-)) in den kommenden Wochen haben werden.


Ab sofort findest du im Loginbereich deshalb eine Sonderausgabe zum Thema Bewässerung, unser Heldenmail Spezial "Richtig gießen im Sommer" mit heißen, knackig-kurzen Tipps, was man beim Gießen in der trockenen Jahreszeit richtig und falsch machen kann.

03.06.2022

Verschiedene Infos und Hinweise

Zum hoffentlich sonnigen Pfingstwochenende haben wir einige wichtige Infos - und müssen leider hier und da auch ein wenig die Regelkeule schwingen, sorry dafür! :-(


Zweite Ausgabe der Heldenmail

Ab sofort findest du im Loginbereich zum Download die zweite Ausgabe der Heldenmail – mit Hinweisen für die Saisonwochen 5-8.


Unkraut hacken

Da auch das Beikraut nun ordentliches Wachstum an den Tag legt, ist es spätestens jetzt an der Zeit, den Acker einmal gründlich durchzuhacken. Am besten erledigt man diese Arbeit vor einer längeren Trockenperiode, dann kann das ausgehackte Unkraut direkt auf der Parzelle vertrocknen und als Mulchschicht dort liegen bleiben. Diese Mulchschicht schützt den Boden dann wiederum vor zu schnellem Austrocknen.


Müll

Wir müssen aufgrund wiederholter Vorkommnisse nochmal dringend darum bitten, keinerlei Müll an oder auf der Anlage abzulegen. Jegliche Verpackungen, Kartons, Flaschen, Folien oder sonstige Dinge, die mit auf die Anlage gebracht werden, müssen wieder mitgenommen und anderswo korrekt entsorgt werden.
Wenn irgendwo Müll herumsteht, bedeutet das nicht, dass dort weiterer Müll abgelegt werden darf, sondern einfach nur, dass sich jemand nicht an die Regeln gehalten hat. Daran sollte man sich kein Beispiel nehmen. Wer keine größeren Verpackungen wieder mitnehmen möchte, wird dringend gebeten, diese dann gar nicht erst mit zur Anlage zu bringen. Danke schön!


Hundebegleitung

Wir möchten nochmal deutlich darauf hinweisen, dass Hunde sowohl auf dem gesamten Gelände unserer landwirtschaftlichen Partnerbetriebe als auch auf der Ackerhelden-Anlage (und dort auch auf der eigenen Parzelle) jederzeit an der Leine zu halten sind.
In keinem Fall dürfen Hunde fremde Parzellen betreten und dort auch nicht pinkeln – wir müssen es aus gegebenem Anlass leider sagen. Es ist selbstverständlich, dass größere Hinterlassenschaften nicht auf der Anlage entrichtet werden sollten und im Notfall mit einem Kotbeutel aufgenommen und dieser ordentlich in einem dafür vorgesehenen Mülleimer entsorgt wird.


Pflanzenkisten

Die Pflanzenkisten sind Pfandkisten und nicht zum Transport von Unkraut o.ä. gedacht. Wer eine Kiste auf seiner Parzelle hat, muss diese bitte schnell wieder auf den Stapel setzen. Die Kisten werden in der nächsten Zeit abgeholt und an die Gärtnerei zurückgeführt. Danke!


Aufbauten auf den Parzellen

Gemäß unseren Geschäfts- und Nutzungsbedingungen ist es nicht erlaubt, auf den Parzellen Aufbauten zu installieren. Dazu gehören in jedem Fall gewächshausähnliche Aufbauten, Wetterschutzvorrichtungen, terrassenartige Bauten und sonstige Rankhilfen über 1 m Höhe.

Es gibt dafür drei wesentliche Gründe:


1. Die Gefahr, dass Aufbauten sich durch Wind von ihrem Platz lösen, herumfliegen und andere Parzellen beschädigen.

2. Den möglichen Schattenwurf auf Nachbarparzellen.

3. Die Erfahrung, dass grundsätzlich nicht alle Aufbauten zum Saisonende auch wieder entfernt werden, sondern als Müll auf der Fläche verbleiben. Wir müssen daher all diejenigen, die auf ihrer Parzelle oben genannte oder ähnliche Aufbauten errichtet haben, auffordern, diese bis spätestens 12. Juni zu entfernen.


Herzlichen Dank fürs Verständnis!

28.04.22

Neu: Heldenmail 01/2022, Anbaupläne mit Sortennamen, Anbauplan mit Saatgut-Paket

Weiter unten im Loginbereich findest du ab sofort die erste Ausgabe der Heldenmail, unseres Newsletters für deinen Bio-Gemüsegarten. Sie enthält alles, was du für die ersten vier Wochen in deinem Garten wissen solltest - so kurz wie möglich, so umfangreich wie nötig. Außerdem haben wir den Anbauplan um die Sortennamen ergänzt. Dabei bitte beachten: Aufgrund unterschiedlicher Jungpflanzenlieferanten gibt es zwei Versionen des Plans - einmal für unsere Standorte im Norden und Osten und einmal für die im Süden und Westen. Darüber hinaus findest du bei den Anbauplänen für die 40-qm-Gärten eine Darstellung wie du unser optionales Bio-Saatgut-Paket Gemüsegarten einsetzen kannst.

Hinweis wegen Nachfragen: Ist die Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung verpflichtend?

Nein, die Teilnahme an der Eröffnung ist nicht verpflichtend. Du kannst auch am Folgetag (bei trockener Witterung unbedingt) oder nach dem letzten Zeitfenster am Eröffnungstag deine Parzelle übernehmen. Das dann zwar ohne Ansprechpartner vor Ort, mit unseren Videos und Infos aus dem Loginbereich bist du aber bestens für alles gerüstet. Lediglich ein früherer Besuch der Parzelle ist aus organisatorischen Gründen ausgeschlossen.

22.04.22

Saisonstart und Eröffnung

Ab sofort gibt es im Loginbereich eine neue Rubrik „Standortinfos“ (s.u.). Dort findest du das Datum des Eröffnungstags an deinem Standort sowie ein PDF, dem du das Zeitfenster entnehmen kannst, dem deine Parzellennummer zugeteilt ist. Deine Parzellennummer teilen wir dir per Mail mit.


Festes Zeitfenster für jede Parzellennummer am Eröffnungstag

Für jede Parzellennummer ist ein festes Zeitfenster am Eröffnungstag vorgesehen. Aus organisatorischen Gründen ist ein Wechsel in ein anderes Zeitfenster leider unmöglich.

Du kannst dir die Zeit in deinem Fenster grundsätzlich frei einteilen, d.h. du musst nicht pünktlich zu Beginn da sein. Beachte bei deiner Zeitplanung bitte lediglich, dass du die Anlage zum Ende des Zeitfensters pünktlich wieder verlassen musst, damit die nächste Gruppe ihre Parzellen übernehmen kann.

Die Teilnahme an der Eröffnung ist selbstverständlich nicht verpflichtend. Du kannst auch am Folgetag oder nach dem letzten Zeitfenster am Eröffnungstag deine Parzelle übernehmen (dann allerdings ohne Ansprechpartner vor Ort). Lediglich ein früherer Besuch ist aus organisatorischen Gründen ausgeschlossen.


Ackerhelden-Team ist bei Eröffnung vor Ort

Wir stehen dir am Eröffnungstag während der Zeitfenster bei der Übernahme deines Gartens bei Fragen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung und freuen uns nach zwei Saisons mit „kontaktlosen“ Parzellenübergaben sehr auf ein Wiedersehen.


Wichtige Schritte bei der Parzellenübernahme

Das Zeitfenster gibt dir ausreichend Gelegenheit, deine Parzelle zu besichtigen und die jungen Pflanzen zu wässern, falls die Witterung es erfordert. Dies solltest du als erstes tun.

Nur, falls danach noch ausreichend Zeit vorhanden ist, kannst du in Betracht ziehen, bereits eigene Saaten und/oder Pflanzen auszubringen. Bitte bedenke dabei, dass auch sie noch angegossen werden müssen und kalkuliere die dafür benötigte Zeit entsprechend ein.


Verantwortung für deinen Garten

Wichtig: Unmittelbar ab dem Termin der Übergabe liegt die Verantwortung für deinen Garten bei dir und du bist für das Gießen der Jungpflanzen verantwortlich. Solltest du zur Übergabe nicht anwesend sein können, plane deinen ersten Ackerbesuch bei trockener, warmer Witterung unbedingt am Tag nach dem Saisonstart ein oder finde eine Vertretung, denn die jungen Pflanzen vertragen noch keine längeren Trockenphasen. 


Erklärvideos zum Saisonstart

Um dich schon mal mit den ersten Schritten in deinem Gemüsegarten vertraut zu machen und dich auf die Eröffnung vorzubereiten, findest du weiter unten ab sofort einige kurze Videos, in denen dir unser Kollege Tobias Wichtiges zu deinem Bio-Gemüsegarten zeigt und erzählt.

08.04.22

AB SOFORT IM LOGINBEREICH – DIE HELDENINFOS

Ab sofort findest du im Loginbereich den größten Brocken des theoretischen Teils deiner Ackerhelden-Saison, nämlich unsere Heldeninfos. Die Heldeninfos sind sozusagen die Gebrauchsanleitung für deinen Bio-Gemüsegarten. Du findest darin alle Grundlagen zu den Themen Bodenbearbeitung, Bewässerung, Pflanzen und Säen, Schädlinge und Pflanzenkrankheiten sowie detaillierte Porträts der wichtigsten Gemüsekulturen. Keine Angst vor der Menge an Informationen! Wenn du die ersten gut 10 Seiten vor Saisonbeginn intus hast, bist du erstmal gut gerüstet. Der Rest kann dir dann neben unserem regelmäßigen Newsletter während der Saison als Nachschlagewerk dienen.

17.03.22

HERZLICH WILLKOMMEN IM LOGINBEREICH!

Der Loginbereich ist die Anlaufstelle für alle wichtigen Infos zu deiner Ackerhelden-Saison. In den kommenden Wochen und während der Saison stellen wir hier regelmäßig Unterlagen für dich bereit. Immer wenn es etwas Neues gibt, informieren wir dich per Mail.

ERSTE INFORMATIONEN ZUM DOWNLOAD

Ab sofort findest du im Loginbereich die ersten Informationen zum Download:


In unserem Saisonüberblick findest du einen zeitlichen Fahrplan für die kommenden Wochen.


Nutzungsbedingungen und Regeln sind manchmal lästig, aber immer wichtig für ein harmonisches Miteinander auf dem Acker und essenziell für unsere Biozertifizierung sowie die unserer Partnerbetriebe - daher bitte unbedingt sorgfältig lesen und beherzigen. Herzlichen Dank!


Der Anbauplan für die Saison 2022 zeigt die Vorbepflanzung für die Gartengrößen 24 und 40 qm. Über etwaige Abweichungen an einzelnen Standorten informieren wir separat.


Falls du die Vorbepflanzung ergänzen oder später abgeerntete Reihen nachbestücken möchtest, helfen dir die PDFs "Gute Nachbarn, schlechte Nachbarn" sowie "Reihen- und Pflanzabstände" bei der Planung.


Bio-Saatgut-Pakete, Bio-Jungpflanzen-Sets und Zubehör - 10% Rabatt bei uns im Shop


Neben der Vorbepflanzung hast du in deinem Bio-Gemüsegarten Platz für zusätzliche Reihen, die du selbst mit Bio-Saatgut oder Bio-Pflanzen bestücken kannst. Wir empfehlen außerdem, abgeerntete Reihen wieder neu einzusäen, um die Gartensaison möglichst gut und intensiv auszunutzen.


Wenn du es dir dabei ganz einfach machen möchtest, kannst du unsere Bio-Jungpflanzen-Sets und unsere Bio-Saatgut-Pakete für deinen Mietgarten nutzen. Ihre Sorten ergänzen die Vorbepflanzung optimal. Du findest sie bei uns im Online-Shop (beachte dazu bitte weiter unten den Hinweis auf den Rabattcode für Gartenmieter*innen).


Die Jungpflanzen werden liebevoll und sorgfältig verpackt und sind zum optimalen Pflanzzeitpunkt kurz nach Saisonstart per DHL auf kurzem Wege bei dir. Unsere Partnergärtnerei zieht die Pflanzen selber groß und hat jahrelange Erfahrung im Pflanzenversand.


Wie immer empfehlen wir den Einsatz eines Kulturschutznetzes, um insbesondere die Kohlkulturen auf deiner Parzelle vor Schädlingen zu schützen. Diese Netze und weitere nützliche Dinge zum Schutz deiner Pflanzen sowie für unsere Mietgärten zugelassene Bio-Dünger und Pflanzenstärkungspräparate findest du ebenfalls bei uns im Online-Shop.


Auf all diese Produkte geben wir dir als Ackerheld*in 10% Rabatt (gilt nicht für Bio-Gemüsegärten oder Bio-Hochbeet-Komplettsets). Bitte gib dazu im Warenkorb folgenden Gutscheincode ein und klicke auf "Einlösen": PSZ1022


Zum Ackerhelden-Shop

AUS DEM HELDENBLOG

Pilzkrankheiten im Herbst

Im Herbst können Pilzkrankheiten an Gemüse vermehrt auftreten. Was du gegen Kraut- und Braunfäule sowie Falscher Mehltau und andere Pilzkrankheiten tun kannst.

Weiterlesen icon-arrow-right

Ernte und Lagerung

Welche Pflegemaßnahmen im Herbst im Bio-Gemüsegarten wichtig sind und was du bei der Lagerung von Gemüse beachten solltest, beschreibt der Beitrag

Weiterlesen icon-arrow-right

Gärtnern für die Gesundheit

An deinem Bio-Acker erfreuen sich nicht nur Gaumen und Magen, sondern auch deine Muckis und dein Wohlbefinden: Ackern fördert nahezu alle Muskelgruppen und entspannt das Herz-Kreislauf-System.

Weiterlesen icon-arrow-right

Weitere Beiträge ansehen:

Infos zum Standort

Wichtiges aus München Nord

Die Ackerhelden Bio-Gemüsegärten liegen direkt vor den Toren von München in Ismaning. Die Fahrtzeit mit dem Auto aus der Münchner Stadtmitte beträgt rund 20 Minuten.

Parkmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe der Fläche.

Die Gärten lassen sich auch gut per Bahn erreichen. Vom S-Bahnhof Ismaning sind es etwa 600 Meter Fußweg.

Melde Dich gern bereits dann bei uns, wenn Du bemerkst, dass ein Wassercontainer zu weniger als einem Drittel gefüllt ist. Bitte nicht warten, bis der Container leer ist. Die frühzeitige Info hilft unserem Landwirt, rechtzeitig für Wassernachschub zu sorgen. Danke!

Bitte lege Deine Grünabfälle am Ende des Weges an die Böschung auf einen Haufen (hinter den Parzellen, bitte darauf achten die Parzellen nicht zu betreten oder dort Grünabfälle abzulegen) oder nutze sie zum Mulchen Deiner Parzelle. Bitte in keinem Fall Müll auf dem Grünabfall entsorgen! Sämtlicher Müll muss grundsätzlich mitgenommen und andernorts korrekt entsorgt werden.