Suche auf Ackerhelden

  • Garten
  • Hochbeet
  • Pflanzenschutz

Filbio-Kulturschutznetz

Das feinmaschige und leichte Filbio-Kulturschutznetz schützt die Pflanzen zuverlässig vor Schädlingen wie Blattläusen, Weiße Fliegen, Gemüsefliegen, Kohlweißlingen oder Erdflöhen. Bei Starkregen schützt das Netz den Boden vor dem Verschlämmen.

  • Netzgröße klein: 5 m x 2,20 m, 17 g/m², Material: Polyethylen
  • Netzgröße groß: 5 m x 4,20 m, 31 g/m², Material: Polypropylen
  • Maschenweite: 0,85 mm
  • Hersteller: Andermatt Biogarten GmbH
  • klein
  • groß
Nur noch 20 verfügbar Verfügbar

Produktbeschreibung

Das feinmaschige und leichte Filbio-Kulturschutznetz schützt die Pflanzen zuverlässig vor diversen Schädlingen wie Blattläusen, Weiße Fliegen, Kohlfliegen, Möhrenfliegen, Zwiebelfliegen, Bohnenfliegen, Kohlweißlingen, Kohleulen, Lauchmotten, Erbsenwicklern oder Erdflöhen. Bei Starkregen schützt das Netz den Boden vor dem Verschlämmen.

Das Gießen über das Netz ist problemlos möglich. Das Kulturschutznetz behindert den Luftaustausch kaum und lässt viel Licht an die Pflanzen. Das Filbio-Kulturschutznetz passt sich dem Wachstum der Pflanzen an.

  • Netz klein: 5 m x 2,20 m, 17 g/m², Material: Polyethylen
  • Netz groß: 5 m x 4,20 m, 31 g/m², Material: Polypropylen

    Maschenweite: 0,85 mm

Anwendung im Garten

Das Filbio-Kulturschutznetz sollte möglichst unmittelbar nach der Aussaat oder Pflanzung aufgelegt werden. Zuvor empfehlen wir das Beet und die Pflanzen auf Schädlingsbefall und Schnecken zu kontrollieren, damit sich die Schädlinge nicht unter dem Netz vermehren. 

Den Boden noch einmal gut wässern und dann das Netz auslegen und rundum dicht befestigen. Ideal ist es die Netze mit handlichen sandgefüllten Schläuchen oder Säcken zu beschweren. Dann halten die Netze länger und können mehrfach verwendet werden. Alternativ kann man die Netze vorsichtig mit Erde, glatten Steinen oder Metall-Heringen befestigen. 

Entfernt man die Netzte zur Pflege oder Ernte, sollten die Beete oder Pflanzen möglichst nicht über längere Zeit unbedeckt bleiben, weil ansonsten Schädlinge zufliegen können. Es hilft bei starkem Insektendruck die Arbeiten im Beet oder an den Gemüsepflanzen am Abend oder bei trübem Wetter durchzuführen, wenn die Aktivität der Insekten geringer ist.

Unsere Produkte

Das könnte dich auch interessieren